ENETS-Conference 2018

Marcus Lelle

Es ist mal wieder so weit! Unser Kunde, ENETS, die European Neuroendocrine Tumor Society, hält ihre alljährliche Konferenz ab. Dieses Jahr wieder in Barcelona. Und wieder vor Ort dabei: die ANTWORT:INTERNET-Konferenz-Software (mittlerweile das 11. Jahr in Folge!) und unser Projektleiter Marcus, der uns live einen ersten Status aus dem Kongresszentrum sendet:

Barcelona, Kongresszentrum: 6.3.18 / 10:30 Uhr:

+++ Seit heute ist die Internetseite für die ENETS Conference geschlossen, d. h. es kann sich nun niemand mehr anmelden.+++

+++ Die Datenbank wurder erfolgreich vom Online-Host auf den lokalen Server im Kongresszentrum migriert.

+++ Ab 14.00 kommen die ersten Group Pickups. Das sind meist größere Reiseveranstalter, die für ihre Kunden alle Konferenzmaterialien gesammelt abholen: Badges, Taschen, etc. Diese warten dann auf die Teilnehmer bereits im Hotelzimmer oder einem anderen Abholpunkt.

+++ Unsere Software hat das alles gebündelt. Ein Klick und alle Badges werden ausgedruckt. Gleichzeitig gehen E-Mails an die Teilnehmer heraus. In dieser Mail steht dann, dass alles abgeholt wurde und eine persönliche Nachricht des Group Agents.

+++ Für die Hostessen kommt außerdem eine Packliste aus dem A4-Drucker, denn manche Teilnehmer bekommen spezielle Inhalte in ihre Taschen.

+++ Am Dienstag ist der Andrang der Einzelpersonen noch nicht so groß. Die meisten werden morgen an die 12 Plätze des Welcome Desk kommen, hinter denen sie von den Hostessen in über 10 Sprachen begrüßt werden.

Hier ein paar Eindrücke vom ersten Tag: Anreise, auspacken und aufbauen: Auf unseren Rechnern läuft eine Offline-Version unserer  ENETS-Software. Die Konferenz kann beginnen!

Barcelona, Kongresszentrum: 6.3.18 / 10:30 Uhr:


Berliner / Jahrgang '73 / seit über 25 Jahren beruflich in der Internetbranche tätig / berät deutsche Mittelstandskunden, Vereine und Institutionen im Bereich Internet und Digitalisierung / Gründer und Geschäftsführer der Berliner Internetagentur ANTWORT:INTERNET.


Weitere Artikel

Alles dreht sich, alles bewegt sich!

Wo kann die Aussage “Alles dreht sich, alles bewegt sich” zutreffender sein, als in einer Automatendreherei, wo sich im wahrsten Sinne alles ums Drehen, Fräsen und Bohren dreht? Wir von AI freuen uns, die GK Automatendreherei seit diesem Jahr zu unseren Kunden zählen zu dürfen.

Weiterlesen …

ROWA Aquaristik jetzt mit Online-Shop!

AI launcht Online-Shop für die ROWA Aquaristik GmbH, Osnabrück

Weiterlesen …

Wie ich Tag für Tag die Zukunft beeinflusse!

Den Gedanken, die Zukunft beeinflussen zu können, finde ich spannend. Leider verfüge ich weder über einen DeLorean DMC-12, noch über das in ihm verbaute Herzstück, den Fluxkompensator, der in dem Film "Zurück in die Zukunft" das Reisen durch die Zeit ermöglicht. Aber ich habe einen anderen Weg gefunden ...

Weiterlesen …

Was macht die KI in der Schmuddel-Ecke?

Wenn es ums Texten unter Zuhilfenahme von KI-Tools geht, gibt es derzeit offenbar verschiedene Lager. Manche nutzen die Tools bereits intensiv und wie selbstverständlich. Manche wollen davon noch gar nichts wissen. Manche wissen tatsächlich noch nichts davon. Und dann gibt es noch die, die ...

Weiterlesen …

KI-Bots: Erfordern sie eine neue Qualität bei der Optimierung von Websites?

Es wird immer wichtiger, die eigene Website fit zu machen für KI-Bots und virtuelle Agenten. Es wird erwartet, dass bis 2026 Anfragen an klassische Suchmaschinen um 25% abnehmen werden. Was bedeutet das für Unternehmen, die im Internet aktiv sind?

Weiterlesen …